Die Identity Resolution-Plattform

 

Das Grundprinzip des masterdatahub

Datenzentrale masterdatahub

Der masterdatahub ist die ID-Management-Plattform für Unternehmen mit mehr als einem heterogenen Datensystem (z.B. ERP/SAP, CRM). Angeschlossene Systeme beliefern den masterdatahub zur eindeutigen Vergabe von ID´s mit Identitätsdaten (z.B. Personen, Firmen, Adressen, Produkte, …). Hierzu werden beim Aufbau des In-Memory-Index fehlertolerant, schnell und zuverlässig Zwillinge/Dubletten erkannt (Clustering) und im masterdatahub verwaltet.

Keine Datenanpassung in existierenden Systemen notwendig, flexible Datenformate

Prozesse, die zuvor nur Informationen aus „ihrem“ System im Zugriff hatten, profitieren durch die systemübergreifenden eindeutigen ID´s im masterdatahub von den Nutzdaten aus den anderen Systemen. Eine konsistente Datenhaltung ist somit nicht mehr notwendig und trägt maßgeblich zur Simplifizierung bei der Datenverwaltung bei.

Basierend auf der approximativen matchmaker-Technologie

Die Plattform beinhaltet out of the box eine Vielzahl von Komponenten zur Integration von Geschäftsprozessen die auf Stammdaten basieren. Dabei handelt es sich zum Beispiel um alle Arten von Wörterbüchern (Vornamen mit Geschlecht und Aliasen, Geschäftsformen, Firmennamen-Zerlegung und vieles mehr), die man bei Suchanwendungen aber auch bei Datenqualitätsanwendungen braucht.

Kostenreduktion durch masterdatahub